Häufige Fragen an uns, beantwortet in unseren FAQs

Im folgenden Abschnitt möchten wir Dir die meist gestellten Antworten schon einmal vorab mit auf den Weg geben. Du kannst Dich dabei über allgemeine Dinge des Vereins, der studentischen Beratung, aber auch über den Ablauf des Recruitings zu Beginn eines jeden Semesters informieren.

Falls Deine Fragen noch nicht beantwortet sind, kannst Du Dich gerne an unseren Vorstand Internes wenden.

Mehrwerte

Warum sollte ich Zeit in VIA investieren?

Dafür gibt es viele Gründe. Einer der Ausschlaggebendsten ist der, dass Du schon während Deines Studiums Praxiserfahrung sammeln kannst. Das, was in den Vorlesungen gelernt und an theoretischen Beispielen versucht wird zu verdeutlichen, kannst Du bei VIA in die Praxis umsetzen und unter realen Bedingungen „erleben“. Zudem wirst Du in diversen Schulungen wirklich auf das vorbereitet, was Dich später im Berufsleben erwarten wird. Du kannst früh Erfahrung in einer Führungsposition innerhalb des Vereins sammeln und bereits dort ein breites Netzwerk aufbauen. Das alles kannst Du Dir im rein theoretischen Studium kaum aneignen.

Was bringt mir VIA für meinen späteren Berufseinstieg?

Bei uns kannst Du nicht nur deine Fähigkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen ausbauen, wie bspw. im Projektmanagement und Dich somit für die Arbeit bei beliebten Unternehmen qualifizieren, sondern bereits Kontakt zu Deinen potenziellen Arbeitgebern aufbauen. Durch die Arbeit bei VIA konnten viele Ehemalige in sehr gute Unternehmen einsteigen. VIA ebnet natürlich den Weg in die Beratung. So sind Ehemalige heute u. a. bei BearingPoint GmbH und Porsche Consulting. Aber auch in anderen Bereichen wie der Wirtschaftsprüfung z. B. bei Ernst & Young sind sie tätig. Andere Arbeitgeber wie BMW Group, Commerzbank AG, Henkel AG, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und viele mehr sind ebenfalls vertreten.

 

Studentische Unternehmensberatung

Was macht eigentlich eine Unternehmensberatung?

Unternehmensberater bieten anderen Unternehmen eine Beratung als Dienstleistung an. Das heißt sie kommen mit einem Problem zu uns und wir bieten ihnen, im Rahmen eines Projektes, eine Lösung an. Möglich sind zum Beispiel Vertriebsstrategien, Marktanalysen, Prozessaufnahmen und -weiterentwicklungen, aber auch technisch bieten wir Problemlösungen an und haben u. a. schon Projekte mit tief gehendem technischen oder auch informatischen Wissen angeboten.

In welchen Themenbereichen führt VIA Projekte durch?

VIA führt in unterschiedlichen Bereichen Projekte durch. Unser Portfolio reicht von Marketing & Vertrieb, Produktion & Logistik bis Informationstechnologie, Personal und Organisation. Den Projektthemen sind keine Grenzen gesetzt und reichen von Webdesign bis zur Erstellung eines kompletten Businessplans. Diese Projekte führen wir für Alleinunternehmer, kleine und mittelständische Unternehmen durch, aber auch für bekannte Firmen wie der Siemens AG, ThyssenKrupp oder dem ZDF.

Wie viele Projekte gibt es und wie lange dauern die Einzelnen an?

Die Anzahl der Projekte, die ausgeschrieben werden, ist immer verschieden. Da das Durchführen von externen Projekten unser Kerngeschäft ist, versuchen wir natürlich mit möglichst vielen Unternehmen in Kontakt zu kommen und so viele unterschiedliche Projekte durchführen zu können.
Die Dauer der Projekte ist ebenfalls sehr unterschiedlich und kommt natürlich immer auf die Aufgabenstellung des Projektes an. Der Zeitraum der Projektarbeit reicht von ein paar Wochen bis hin zu mehreren Monaten, aber egal wie lange ein Projekt letzten Endes dauert, wirst Du viele Erfahrungen aus der Arbeit mitnehmen und Deine Fähigkeiten weiter ausbauen können.

Wie kommt VIA an die Projekte?

Für die Gewinnung von neuen Kunden und somit weiteren Projekten ist der gesamte Verein zuständig. Hauptsächlich übernimmt zwar das Ressort „Projektakquise“ diese Aufgabe, aber jedes Mitglied kann ein Projekt „an Land ziehen“, vor allem auf Netzwerktreffen, wenn wir mit neuen Unternehmen in Kontakt treten. Die Unternehmen, die wir dort kennenlernen, unterscheiden sich ebenso sehr, wie die Projekte, die sie mit uns durchführen möchten. Das können zum Beispiel Selbstständige sein, die ein neuartiges Produkt auf den Markt bringen und dafür eine Marktanalyse durchführen lassen wollen oder mittelständische Unternehmen, die bei ihrem Recruiting unterstützt werden oder ihre Homepage aufpeppen wollen.

 

Bewerbung

Wie kann ich mich bewerben?

Alles, was Du für deine Bewerbung tun musst, ist ein Bewerbungsformular gewissenhaft auszufüllen, welches Du unter dem Reiter Karriere zu Beginn jedes Semesters finden kannst.

Wie läuft die Bewerbungsphase ab?

Zunächst füllst Du das Online-Formular aus. Dabei solltest Du Dir ruhig etwas Zeit nehmen, da die Qualität einer Bewerbung den ersten Eindruck über Dich und Deine Person vermittelt. Danach wirst Du zum Assessment Center (AC) eingeladen, indem wir Dir die Möglichkeit geben, ein AC, wie es später auch Unternehmen machen, zu erleben. In dem Online-Formular kannst Du auch angeben, an welchem Tag Du zum AC kommen möchtest. Nach dem AC wird Dir noch vor Ort das weitere Vorgehen erklärt.

Was erwartet mich im Assessment Center?

Das Assessment Center von VIA ist sehr ähnlich aufgebaut, wie das eines konventionellen Unternehmens. Es findet an einem Samstag und Sonntag in einem Zeitraum von 9 bis ca. 17 Uhr statt (Du musst nur zu einem der Termine kommen). Am Ende des Tages gibt es noch ein persönliches Interview, in dem letzte Fragen mit Dir geklärt werden und Du direkt Feedback von uns erhältst. So erfährst Du sofort, was bereits sehr gut war und wo es eventuell noch Potenzial auszuschöpfen gibt, sodass Du dieses Wissen bereits für spätere AC nutzen kannst.

Habe ich die Möglichkeit mich mehrmals zu bewerben?

Ja, das ist möglich. Solltest Du beim ersten Versuch z.B. nicht am AC teilnehmen können, kannst Du es im nächsten Semester erneut versuchen.

 

Voraussetzungen

Welcher Studiengang ist optimal für VIA?

Es kann nicht gesagt werden, dass ein bestimmter Studiengang optimal für VIA ist. Der Verein besteht zurzeit aus über 16 verschiedenen Fachrichtungen, von Wirtschaftswissenschaften bis Physik ist fast alles vertreten. Da die unterschiedlichsten Projekte durchgeführt werden, ist jeder Studiengang ein Gewinn für den Verein.

Ich studiere etwas ohne Wirtschaft, ist VIA dann sinnvoll?

Auf jeden Fall. Wie bereits gesagt, gibt es keinen Studiengang, der einem anderen vorgezogen wird. Natürlich sind die Studiengänge Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen häufig vertreten, aber auch Physik, Raumplanung, Jura, Mathematik und viele Weitere sind bei VIA vertreten und immer gerne gesehen. Durch diese vielen verschiedenen Studiengänge wird die Interdisziplinarität des Vereins weiter gestärkt. Dies ermöglicht den Austausch von immer neuem Wissen.

An welchen Punkt in meinem Studium sollte ich sein, um bei VIA zu arbeiten?

Wie weit Du in Deinem Studium bist, ist nicht wirklich von Bedeutung. Viele bewerben sich bereits im 2. Semester, andere schreiben gerade an ihrer Bachelor-Arbeit. Es ist nur davon abhängig, wann Du Dich dafür bereit fühlst, aber auch wie lange Du noch in Dortmund bzw. Bochum studierst. Idealerweise solltest Du noch 1-1 ½ Jahre als Mitglied bei VIA verbringen können.

Ist die Arbeit bei VIA mit dem Studium vereinbar?

Definitiv. Da VIA ausschließlich aus Studenten besteht, könnte der Verein nicht existieren, wenn beides – die Vereinsarbeit und das Studium – nicht vereinbar wäre. Dennoch ist gutes Zeitmanagement von Vorteil.

Muss ich vorher schon Erfahrung gesammelt haben?

Nein, Erfahrung aus vorangegangenen Praktika oder Projekten ist keine Voraussetzung, um Mitglied bei VIA zu werden. Alles, was Du brauchst, um als erfolgreicher Unternehmensberater tätig sein zu können, lernst Du bei uns in der Anwartschaft und darüber hinaus in vertiefenden Schulungen.

Sind gute Noten Voraussetzung, um Mitglied bei VIA werden zu können?

Nein, auf Noten wird nicht geachtet. Auch bei der Bewerbung wirst Du nicht nach Deinem Notenschnitt gefragt.

Kann ich während der Mitgliedschaft bei VIA ins Ausland gehen oder muss ich dafür den Verein wieder verlassen?

Ja, Du kannst ins Ausland gehen, auch ohne wieder aus dem Verein austreten zu müssen. Du bist dann für die Zeit als passives Mitglied eingetragen, und sobald Du wieder zurück bist, wird Dein Status wieder zu aktiv geändert.

Kann ich meinen Studentenjob behalten bzw. einen annehmen?

Ja, das ist möglich. Einige Mitglieder bei VIA haben selbst Nebenjobs. Du musst Dir nur darüber im Klaren sein, dass vor allem während der Anwartschaft, aber auch danach, viel Arbeit auf Dich zukommen wird. Gutes Zeitmanagement ist daher von großer Bedeutung.

 

Ausbildung

Was sind Bestandteile der Anwartschaft und wie viel Zeit muss ich investieren?

Du kannst damit rechnen, dass die Anwartschaft zeitaufwendig werden wird. Während des Anwärterprojektes (aber auch darüber hinaus) ist eine wöchentliche Belastung von durchschnittlich zehn Stunden normal. Diese Zeit ist jedoch nicht gleichmäßig verteilt. Es gibt ruhigere Zeiten, dann wieder stressige, in denen Du mehr arbeiten musst. Als weiterer Teil der Anwartschaft zählen außerdem acht Schulungen, von Rhetorik bis Projektmanagement, die Dich auf deine Projektarbeit ideal vorbereiten. Auch wünschen wir uns, dass Du Dich in den Verein integrierst, also regelmäßig zu Vereinssitzungen erscheinst und Dich engagierst.

Was ist ein Anwärterprojekt?

Ein Anwärterprojekt wird, wie der Name schon sagt, während deiner Anwartschaft durchgeführt. Du und Deine Teammitglieder werden ein internes Projekt unter realen Bedingungen durchführen. Dabei werden zwei Mitglieder von VIA die Kunden repräsentieren. Das Anwärterprojekt verläuft genau wie ein externes Projekt, bei dem ihr Kontakt zum Kunden aufnehmt, ein Angebot erstellt, einen Vertrag aufsetzt, etc.

Was ist mit Engagement gemeint?

Mit Engagement meinen wir Vereinsarbeit, also Aufgaben, die innerhalb des Vereins anfallen und nichts mit externen Projekten zu tun haben. Diese Aufgaben können sehr unterschiedlich sein und reichen von der Organisation des Recruitings zu Beginn eines neuen Semesters bis zur Pflege der Homepage oder das Schreiben eines Presseartikels. Außerdem kannst Du hier bereits erste Erfahrungen als Führungskraft sammeln, indem Du ein Team leitest oder die Führung des Vereins übernimmst.

 

Zusätzliche Infos

Woher bekomme ich weitere Informationen?

Du kannst Dich bei unserem Vorstand Internes jederzeit informieren. Während der Bewerbungsphase kannst Du zu einem unserer Informationsabende kommen, die am besten geeignet sind, um umfassend informiert zu werden. Dort kannst Du bereits andere Interessenten und Mitglieder kennen lernen und Dich in einer lockeren Gesprächsatmosphäre mit diesen austauschen.

Was mache ich, wenn ich nicht zum Informationsabend kommen kann?

Solltest Du an keinem der Termine Zeit haben, Dich aber trotzdem weiter informieren wollen, besteht die Möglichkeit, Dich persönlich mit unserem Vorstand Internes zu treffen und auszutauschen.